Hier geht's zum Download:

Project Canvas

Ziel:
Die Canvas-Methode (vom englischen canvas für „Leinwand“) hat zum Ziel, einen komplexen Sachverhalt oder ein Projekt grafisch übersichtlich darzustellen.

Zusammenfassung:
Die Project-Canvas kann dabei helfen, ein einheitliches Verständnis über den Sinn und Zweck, aber auch über Umfang und Ablauf eines Projekts zu erlangen. Die Vorlage ermöglicht eine strukturierte Herangehensweise, um die verschiedenen Blickwinkel und Interessen der verschiedenen Beteiligten eines Projektes einzufangen. Ein komplexes Thema wird in die wichtigsten 11 Teilbereiche untergliedert. Indem wichtige Fragen gestellt werden, kann auch ein umfangreiches Projekt übersichtlich dargestellt und sinnvoll strukturiert werden. Es kann zudem dabei helfen, innovative und neue Elemente, wie z.B. Klimaschutzmaßnahmen in Projekten zu berücksichtigen und zu visualisieren.

Relevanz für Klimaschutz in öffentlichen Projekten

  • Das Instrument wird bisher zwar noch nicht viel in Kommunen verwendet, bietet sich aber an, um neue Themen zu bearbeiten und um ggf. auch mit anderen Abteilungen ein gemeinsames Verständnis für die Integration von Klimaschutz zu entwickeln.
  • Anhand der Leitfragen in den einzelnen Feldern ist es relativ selbsterklärend und kann ohne hohen Ressourcenaufwand von den jeweiligen verantwortlichen Personen durchgeführt werden.
  • Es geht hierbei noch nicht um die konkrete Detail-Planung eines Projekts, sondern vielmehr um eine Visualisierung und Strukturierung der wichtigsten Bestandteile. In einem nächsten Schritt bietet die Project Canvas dann eine gute Grundlage, um Klimaschutzmaßnahmen im Gesamtprojekt einzuordnen.

Schrittweises Vorgehen

Anhand der verschiedenen Leitfragen werden die einzelnen Felder gemeinsam mit den verschiedenen Projektverantwortlichen schrittweise ausgefüllt (siehe Template auf der letzten Seite):

  1. Zweck: Welche Absichten stehen hinter dem Projekt, warum ist es wichtig, für wen?
  2. Budget: Welche Ressourcen (Geld, Personal etc.) werden benötigt?
  3. Transformationsfaktoren: Welche Kräfte beeinflussen das Projekt (Umfeld), welche Etappenziele sind wichtig (Meilensteine) und wo liegen Chancen und Risiken?
  4. Output-Faktoren: Wer ist die Zielgruppe und was macht sie zufrieden in Bezug auf Qualität und Ergebnisse?
  5. Zeit: Wann startet das Projekt, wann ist es abgeschlossen, und wie flexibel sind Start- und Endtermine bzw. Meilenstein-Termine?
  6. Klimaschutzmaßnahmen einordnen: Wenn das Projekt anhand der Project Canvas beschrieben ist können mögliche Klimaschutzmaßnahmen eingeordnet und diskutiert werden.

Tipps

  • Die Ergebnisse sollten kontinuierlich mit den beteiligten Akteur*innen gespiegelt werden, um sie im Prozess immer wieder ergänzen und anpassen zu können.
  • Die Canvas kann zu verschiedenen Zeitpunkten angewandt werden, ist aber v.a. zu Beginn eines Projekts nützlich, um die Kommunikation zwischen den Beteiligten zu erleichtern.
  • Anhand der verschiedenen Bausteine kann die „Geschichte“ eines Projektes erzählt werden. Vor allem wenn es darum geht, relevante Agierende von der Integration von Klimaschutzmaßnahmen zu überzeugen, kann dies eine hilfreiche Stütze sein.


Nützliche Links


Einbettung in den KöP-Ansatz

Die Canvas-Methode wird im Rahmen der Umsetzungsphase angewandt (siehe Abbildung, Phase 5).

Sofern Sie im Rahmen des Prozesskreislaufs (Phasen 2 bis 4) eine geeignete und umsetzbare Klimaschutzmaßnahme priorisiert haben, geht es nun an die konkrete Umsetzung Ihres Vorhabens. Um Klimaschutz in die Umsetzung Ihres Vorhabens zu integrieren, empfehlen wir die Anwendung der Canvas-Methode (Phase 5). Damit können Sie einen komplexen Sachverhalt oder ein Projekt grafisch und übersichtlich darstellen und erzielen ein einheitliches Verständnis für den Sinn und Zweck sowie für Umfang und Ablauf Ihres Projekts.

LEITFRAGEN, WANN SIE DIE CANVAS METHODE ANWENDEN SOLLTEN:

  • Haben Sie den Prozesskreislaufs (Phasen 2 bis  4) bereits durchlaufen und eine geeignete Klimaschutzmaßnahme priorisiert?
  • Möchten Sie das gemeinsame Verständnis für Ihr Vorgehen im Projektteam und in der Verwaltung insgesamt stärken?
  • Möchten Sie die Integration von Klimaschutz auch bei der Umsetzung grafisch darstellen und einfach vermitteln können?

Gefördert durch:

Durchgeführt von:

Unter Mitarbeit von: